Integralis: Aufsichtsrat tritt nach NTT Com-Übernahme geschlossen zurück

Dienstag, 15. Dezember 2009 10:27
Integralis_logo.gif

ISMANING (IT-Times) - Die Integralis AG (WKN: 515503) steht vor einer umfassenden personellen Veränderung im Zusammenhang mit der Übernahme durch NTT Communication. Wie der Anbieter von IT-Sicherheitslösungen mitteilte, legten sämtliche Aufsichtsratsmitglieder die Mandate nieder.

Mit Wirkung zum 11. Dezember 2009 seien alle Mitglieder des Aufsichtsrates von ihren Mandaten zurückgetreten. Als Grund führte Integralis die geänderte Eigentümerstruktur des Unternehmens an. Durch den geschlossenen Rücktritt des ehemaligen Aufsichtsrates werde nun der Weg frei für ein neues Kontrollgremium, welches sich an der neuen Aktionärsstruktur orientiere. Am 19. Oktober 2009 gab Integralis bekannt, dass sich rund 78 Prozent der eigenen Aktien nun in Besitz der NTT Communication Corp. (NTT Com) befinden.

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...