Integralis 2010 zurück in schwarzen Zahlen

Donnerstag, 31. März 2011 10:53
Integralis_logo.gif

ISMANING (IT-Times) - Die Integralis AG hat nach Verlusten im Vorjahr wieder schwarze Zahlen geschrieben. Der deutsche IT-Security-Dienstleister konnte auch bei den Umsatzerlösen Zuwächse verzeichnen.

Gegenüber 2009 verbesserte sich der Umsatz der Integralis AG (WKN: 515503) von 166,4 Mio. auf 188,2 Mio. Euro. Als wichtigster Markt erwies sich dabei ein weiteres Mal Großbritannien, wo die Erlöse um 21,5 Prozent auf 81,1 Mio. Euro anwuchsen. Mit einem Anstieg um 8,8 Prozent auf 49,9 Mio. Euro blieb der Raum Deutschland-Österreich-Schweiz zweitwichtigste Region für Integralis, gefolgt von den USA, deren Umsatzbeitrag sich auf 39,5 Mio. Euro verbesserte (plus 13,9 Prozent).

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...