Insolvente I-D Media findet Investoren

Dienstag, 4. August 2009 16:17
I-D Media

BERLIN (IT-Times) - Für den insolventen IT-Dienstleister I-D Media AG (WKN: A0L1NK) gibt es nun doch Rettung. Zwei Finanzinvestoren wollen sich an dem Unternehmen beteiligen. 

Die TIG Thermis Industries Group unterzeichnete zusammen mit Frankfurt CapitalPartners einen entsprechenden Vertrag. Dessen Abschluss zwischen den beiden Investoren und I-D Media kam bereits Ende letzter Woche zu Stande. TIG und Frankfurt Capital Partners sind somit zum Erwerb von 100 Prozent an I-D Media sowie an entsprechenden Tochterunternehmen berechtigt. Laut einer Mitteilung von TIG belaufe sich der Kaufpreis auf eine Summe im „niedrigen sechsstelligen Bereich“. Ein Abschluss der Übernahme ist für den 14. August geplant. 

Meldung gespeichert unter: I-D Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...