Informatica kauft Identity Systems von Nokia

Montag, 21. April 2008 10:21
Informatica

ESPOO - Der US-Software- und Integrationsspezialist Informatica Corp (Nasdaq: INFA, WKN: 920972) übernimmt die Nokia-Einheit Identity Systems für 85 Mio. US-Dollar. Nokia hatte die Einheit im Jahr 2006 im Zuge der Übernahme von Intellisync übernommen.

Die in Greenwich, Connecticut ansässige Identity Systems gilt als führender Anbieter im Bereich Identity-Lösungen. Die im Jahre 1986 als Search Software America (SSA) gegründete Identity Systems vermarktet Software, die Firmen dabei helfen soll, Daten innerhalb von Unternehmen schnell ausfindig zu machen. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Format diese Daten vorliegen, oder ob es sich bei den gesuchten Daten um unstrukturierte Informationen handelt. Identity Systems ist mit Niederlassungen sowohl in den USA, als auch Großbritannien und Australien vertreten. Das Unternehmen betreute zuletzt mehr als 500 Kunden. Zum Kundenkreis der Gesellschaft zählen unter anderem AT&T und Equifax.

Meldung gespeichert unter: Informatica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...