IDS Scheer sieht kein Licht am Ende des Tunnels

Montag, 29. Juni 2009 17:41
IDS_Scheer_Logo.gif

SAARBRÜCKEN (IT-Times) - Peter Gérard, Vorstand des Softwareanbieters IDS Scheer AG (WKN: 625700), zeigt sich verhalten, wenn es um die Perspektiven des Unternehmens geht. Das berichtet Die Welt unter Berufung auf ein Interview der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag.

In dem Interview zeigte sich Gérard verhalten bezüglich weiterer Perspektiven und Entwicklungen in den kommenden Monaten. „Wir sehen derzeit in Bezug auf die gesamtwirtschaftliche Lage noch kein Licht am Ende des Tunnels", sagte er. Auf der Hauptversammlung am 20. Mai 2009 hatte sich Peter Gérard noch zuversichtlicher gezeigt. Er wies besonders auf die Restrukturierung hin. So hatte IDS Scheer in den letzten Monaten weitreichende Umstrukturierungen vorgenommen und im ersten Quartal 2009 auch verbesserte Ergebnisse ausweisen können. Unterm Strich blieb IDS Scheer aus den ersten drei Monaten ein Überschuss von 4,8 Mio. Euro (2008: 2,4 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...