“Ice Age 3” setzt neue Maßstäbe - Rekordeinspielergebnis

Freitag, 3. Juli 2009 09:21
IceAge3.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Der von der News Corp Tochter (NYSE: NWS, WKN: A0DLJU) 20th Century Fox vertriebene Animationsstreifen „Ice Age: Die Dinosaurier sind los“ hat allein am Eröffnungstag in Nordamerika 13,8 Mio. US-Dollar an den Kinokassen eingespielt. Dies ist ein neuer Rekord für einen Animationsfilm.

Der bisherige Rekordhalter, „Shrek 2“ spielte am 1. Mai 2004 an einem Mittwoch 11,8 Mio. Dollar ein, so der Branchendienst Hollywood.com. Der dritte Teil rund um die Steinzeitsippe Sid, Manni, Scrap, Diego, Elli und Diego ist damit auf dem besten Weg zu Platz eins der Kinocharts und könnte damit den bisherigen Rekordhalter „Transformers: Revenge of the Fallen“ ablösen. Der von der Viacom-Tochter Paramount Pictures vertriebene zweite Transformers-Teil spielte bis dato 240 Mio. Dollar in Nordamerika ein.

Schon der zweite Teil der der Ice Age-Reihe (Ice Age 2: Jetzt taut`s), der im Jahr 2006 veröffentlich wurde, gehörte mit zu den erfolgreichsten Animationsstreifen überhaupt. Insgesamt spielte der zweite Ice Age-Teil mehr als 650 Mio. US-Dollar an den Kinokassen ein, wobei allein in Deutschland mehr als 8,7 Mio. Besucher den Film sahen.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...