IBM eröffnet neues Cloud Center in den USA

Cloud Computing

Dienstag, 23. September 2014 08:06
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat ein neues Cloud Center im Research Triangle Park (RTP) in North Carolina eröffnet. Das neue Cloud-Center bietet Business-Funktionen in der Cloud an, um Firmen vor kostenintensiven Ausfällen und Service-Unterbrechungen zu schützen.

Dabei kann IBM mit Monitise auch gleich einen ersten Kunden begrüßen. Der führende Mobile-Money-Spezialist verzeichnet mehr als 30 Mio. registrierte Nutzer und wickelt Zahlungen und Transfers im Volumen von 88 Mrd. Dollar jährlich über seine Plattform ab. Der Gesamtmarkt für Business Continuity und Disaster Recovery Services dürfte bis 2015 auf rund 32 Mrd. US-Dollar wachsen. IBM will in diesem Markt eine führende Position einnehmen. Zuletzt hatte IBM mit Watson Analytics einen neuen Service an den Start gebracht. (ami)

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...