Huawei, ZTE, Lenovo und Asustek wollen Smartphone-Verkäufe verdoppeln

Android-Smartphones

Donnerstag, 14. März 2013 14:11
ZTE Unternehmenslogo

TAIPEI (IT-Times) - Die chinesischen Hersteller Huawei, ZTE, Lenovo und die taiwanische Asustek dürften ihre Smartphone-Auslieferzahlen in 2013 verdoppeln, berichtet der Branchendienst DigiTimes mit Verweis auf Analystenschätzungen.

Dies soll vor allem durch Kooperationen mit Telekomnetzbetreibern in China, Europa und in den USA realisiert werden. Huawei, ZTE und Lenovo haben bereits von der Kooperation mit den Top-3 Mobilfunknetzbetreibern in China Mobile, China Unicom und China Telecom profitiert. ZTE selbst hatte Ende Januar durchblicken lassen, seinen Smartphone Absatz in 2013 um 50 Prozent steigern zu wollen. Dafür wollen die Chinesen ihren Fokus vermehrt auf LTE-fähige High-End-Produkte legen. Dazu schickte ZTE Ende Februar mit dem Grand Memo ein neues high-end Android-Smartphone ins Rennen. (ami)

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...