Huawei und Deutsche Telekom testen gemeinsam

Dienstag, 13. März 2012 12:21
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei hat heute seine Teilnahme an einem Interoperabilitätstest für optische Transportnetze bekannt gegeben. Auch die Deutsche Telekom war an dem Projekt beteiligt.

Durchgeführt wurde der Test vom Optical Internetworking Forum (OIF), dem insgesamt zwölf Carrier und Hersteller angehören, Auftraggeber waren neben Huawei Technologies auch die Deutsche Telekom und die KDDI R&D Laboratories. In dem Projekt ging es darum, die Herstellerunabhängigkeit von Ethernet-Services in einer Multi-Carrier-Umgebung mit OTN-Transport zu demonstrieren, gab Huawei in einer Pressemitteilung bekannt. Im Fokus standen hierbei Technologien für das sogenannte Switching (Data Plane) und Routing (Control Plane).

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...