Huawei setzt bei Inhouse-Netzwerk auf Vodafone

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 13. Dezember 2013 11:44
Vodafone Logo

BEIJING/LONDON (IT-Times) - Huawei Technologies hat sich bei der Wahl eines Netzbetreibers für das britische Hauptquartier für Vodafone entschieden. Ein spezielles Business-Paket soll nun die gewünschte Internetverfügbarkeit bei dem chinesischen Telekommunikationsausrüster liefern. 

Demnach hat Huawei für sein Hauptquartier in Großbritannien die „LampSite“-Lösung von Vodafone UK ausgewählt. Der britische Telekommunikationsnetzbetreiber soll demnach das 12.000 Quadratmeter große und vier Stockwerke hohe Gebäude mit mobilem Internet und Übertragungsraten von bis zu zehn Megabit pro Sekunde versorgen. Im Gegensatz zu anderen innerhäuslichen Netzwerken lässt sich das „LampSite“-System von Vodafone sehr schnell einrichten und ist speziell auf die Besonderheiten eines Gebäude internen Netzwerks ausgerichtet. 

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...