Handy-TV bis 2008 in Deutschland

Donnerstag, 19. Juli 2007 13:05
Deutsche Telekom

BRÜSSEL - Ginge es nach der Europäischen Kommission, kann es gar nicht schnell genug gehen: Die Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland sollten alsbald den technischen und rechtlichen Rahmen für das TV via Mobiltelefon setzen.

Um die sportlichen Großereignisse wie die Olympischen Spiele in Peking oder die Fußball-Europameisterschaft in Österreich auch mobil empfangen zu können, fehlt es bisher an der Infrastruktur. Bisher gibt es einen festen Betreiberkreis, dieser müsse sich nun auch für spätere Wettbewerber öffnen, legte die Kommission fest. E-Plus war zunächst ausgestiegen, könnte sich jetzt aber wieder T-Mobile (WKN: 555750), Vodafone und O2 anschließen. Auch das Bundeskartellamt gab grundsätzlich grünes Licht.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...