Hacker attackieren Visa-, Mastercard- und Amazon-Seiten

Freitag, 10. Dezember 2010 09:46
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Nachdem MasterCard und Visa ihre Partnerschaft mit WikiLeaks gekappt haben, haben Hacker sowohl die Webseite von MasterCard als auch die des Kreditkartenanbieters zeitweise zum Zusammenbruch gebracht. Die Webseiten beider Kreditkartenanbieter waren kurzzeitig nicht mehr erreichbar.

Auch die Seiten des Online-Händlers Amazon.com waren Ziel von Hacker-Angriffen von WikiLeaks-Unterstützern. Anders als bei MasterCard und Visa hatten die Cyber-Aktivisten bei Amazon.com aber offenbar weniger Erfolg.  (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Internet und/oder E-Commerce via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...