Gute Nachrichten für T-Systems

IT-Ausgaben

Donnerstag, 6. Dezember 2012 17:36
Deutsche Telekom Zentrale

BERLIN (IT-Times) - Die IT-Budgets steigen 2013 in den meisten Unternehmen leicht an. Dies ergab eine durchgeführte Studie von Capgemini. Das dürfte insbesondere Unternehmen aus dem Bereich IT-Services freuen.

Demnach gehen 41 Prozent der IT-Verantwortlichen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz davon aus, dass ihnen im Jahr 2013 mehr Geld zur Verfügung steht als 2012. Im Vorjahr waren es 28 Prozent. Die Zahl der CIOs, die Kürzungen zu spüren bekommen, soll von 23 Prozent in 2012 auf 21 Prozent in 2013 zurück gehen. Mit gleichbleibenden Ausgaben rechnen 35 Prozent (Vorjahr: 33 Prozent). In Deutschland planen 44 Prozent der CIOs mit steigenden Budgets, 23 Prozent rechnen dagegen mit sinkenden Volumen. Der größte Anteil der IT-Ausgaben (28 Prozent) fließe in allen drei Ländern in die Aktualisierung von Infrastruktur-Komponenten.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...