Finisar schluckt Berliner u2t Photonics AG

Optische Technologien

Donnerstag, 9. Januar 2014 10:04
Finisar_logo.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Spezialist für Glasfaser Subsysteme Finisar Corporation verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt die in Berlin ansässige u2t Photonics AG für rund 20 Mio. US-Dollar in bar. Finisar wird in diesem Zusammenhang Schulden des Berliner Unternehmens in Höhe von 7,0 Mio. US-Dollar übernehmen.

Finisar geht davon aus, die Transaktion noch im Januar dieses Jahres abschließen zu können. Finisar (Nasdaq: FNSR, WKN: A0YA7Q) wird durch die Übernahme Indium-Phosphide (InP)-basierte 100G Receiver und Photodetektoren von u2t zu seinem bestehenden Produktportfolio im Bereich optischen Technologien hinzufügen. Darüber hinaus wird die Akquisition die zuvor bekannt gegebene Partnerschaft mit u2t im Bezug auf InP-basierte IQ Mach-Zehnder Modulatoren für 100G Anwendungen konsolidieren. Durch die Übernahme kann Finisar nunmehr eine ganze Produktpalette an optischen Komponenten anbieten, wodurch Finisar seinen Kunden vertikal integrierte Module für 100G Metro und Langstrecken-Märkte offerieren kann. In 2013 setzte die deutsche u2t rund 33 Mio. US-Dollar um.

Meldung gespeichert unter: Finisar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...