EU reduziert Handykosten - Netzbetreiber bedanken sich

Montag, 30. Mai 2011 17:09
Deutsche Telekom Zentrale

BRÜSSEL (IT-Times) - Wer viel im Ausland unterwegs ist, hat möglicherweise bald Grund zu Freude. Die EU-Kommission will die Tarifpreise im Mobilfunk senken.

Europäische Mobilfunknetzbetreiber wie die T-Mobile von der Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) oder O2 von Telefonica S.A. stehen unter Druck. Die EU-Kommission will die Unternehmen zu Preisobergrenzen bei der Nutzung des mobilen Internets im Ausland verpflichten. Die sogenannten Roaming-Gebühren sollen verbraucherfreundlich werden, wie das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt berichtete.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...