Ermittlungen gegen Deutsche Telekom-Vorstand wegen Drillisch

Montag, 28. November 2011 13:52
Deutsche Telekom Logo

MAINTAL (IT-Times) – In der Auseinandersetzung zwischen der Deutschen Telekom und der Drillisch AG wegen vermeintlich betrügerischer Aktivitäten des Mobilfunk-Service-Provider hat die Staatsanwaltschaft Hanau Ermittlungen gegen das Telekom-Vorstandsmitglied Manfred Balz aufgenommen.

Wie die Drillisch AG heute mitteilte, habe die Staatsanwaltschaft Hanau auf telefonische Anfrage hin bestätigt, dass ein Anfangsverdacht gegen Manfred Balz als Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance sowie weitere Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) wegen möglicher Marktmanipulation bestehe. Eine Stellungnahme der Deutschen Telekom steht bislang noch aus.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...