Ergebnis von Telefonica rückläufig, Umsatz stagniert

Telekommunikationsnetzbetreiber

Donnerstag, 26. Juli 2012 12:18
Telefonica Unternehmenslogo

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt gegeben. Der Umsatz stieg dabei kaum, das Ergebnis ging deutlich zurück.

Telefonica meldet für die ersten sechs Monate 2012 einen Umsatz von 30,98 Mrd. Euro gegenüber 30,89 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum 2011. Das OIBDA sank um 7,7 Prozent auf 10,43 Mrd. Euro. Damit fiel auch die Marge von 36,6 Prozent auf 33,7 Prozent. Telefonica erwirtschaftete ein operatives Ergebnis von 5,3 Mrd. Euro, 16,5 Prozent weniger als in 2011. Das Nettoergebnis fiel sogar um 34,4 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von 0,46 Euro (2011: 0,69 Euro). Die Spanier reduzierten auch die Investitionen um 4,7 Prozent auf 3,66 Mrd. Euro.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...