E-Plus und O2 gemeinsam stark?

Mittwoch, 26. November 2008 12:59
Koninklijke KPN

DÜSSELDORF - E-Plus und O2 Fusionieren; vielleicht. Zumindest hat dies der E-Plus-Chef Thorsten Dirks gegenüber der Financial Times Deutschland verlauten lassen.

Wie in der Online-Ausgabe der Zeitung zu lesen ist, wäre eine Übernahme von O2 prinzipiell denkbar. Zulangen würde dabei allerdings nicht E-Plus selbst sondern die niederländische Muttergesellschaft KPN N.V. (WKN: 890963). Ein Kauf käme dabei dann in Betracht, „wenn der Preis stimmt“, wie Dirks zitiert wird. Doch zu allererst muss O2 Deutschland dazu zum Verkauf stehen. Wenn dem jedoch so ist, „dann würde der E-Plus-Mutterkonzern KPN eine solche Kaufoption prüfen.“

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...