Digitale Medien pushen Umsatz bei Axel Springer

Mittwoch, 8. August 2012 12:39
Axel Springer Hochhaus Berlin

BERLIN (IT-Times) - Die Axel Springer AG gab heute die Zahlen für das zweite Quartal 2012 bekannt. Während die Umsätze im Bereich Print zurückgingen, erhöhten sie sich im Segment Digitale Medien deutlich.

Für das zweite Quartal 2012 meldet die Axel Springer AG einen Umsatz von 831,4 Mio. Euro im Vergleich zu 788,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Nettoergebnis verbesserte sich von 88,2 Mio. auf 91,1 Mio. Euro. Für das erste Halbjahr 2012 meldet die Axel Springer AG einen um 6,2 Prozent auf 1,62 Mrd. Euro gestiegenen Umsatz. Das um Sondereffekte und Kaufpreisallokationen bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 6,9 Prozent auf 308,7 Mio. Euro. Daraus ergab sich eine EBITDA-Rendite von 19 Prozent gegenüber 18,9 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Ferner erzielte Axel Springer einen um 5,6 Prozent gestiegen Konzernüberschuss von 159,6 Mio. Euro. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von 1,43 Euro (2011: 1,36 Euro). Auch der operative Cash-Flow verbesserte sich von 173,9 Mio. auf 205,1 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...