Digital River meldet deutlichen Gewinnrückgang

Mittwoch, 4. November 2009 10:12
Digital River

MINNEAPOLIS (IT-Times) - Der amerikanische E-Commerce Spezialist Digital River (Nasdaq: DRIV, WKN: 915918) muss für das vergangene dritte Quartal 2009 einen Gewinnrückgang melden, nachdem die Umsätze gegenüber dem Vorjahr nur leicht anzogen. Gleichzeitig enttäuschte das Unternehmen mit einem schwachen Ausblick, nachdem der E-Commerce Anbieter einen Schlüsselkunden verlor.

Für das vergangene dritte Quartal 2009 meldet Digital River einen Umsatz von 99,4 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 96,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verdiente Digital River elf Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 15,6 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Digital River einen Nettogewinn von 15,9 Mio. Dollar oder 42 US-Cent je Aktie realisieren, nach einem Profit von 19,2 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten in diesem Zusammenhang mit Einnahmen von 394,5 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 41 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Digital River

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...