Deutsche Telekom: Zahlen mit Spannung erwartet

Ausblick

Dienstag, 4. November 2014 12:31
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Wie schon im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres könnte auch in der dritten Geschäftsperiode die zum Verkauf stehende Tochtergesellschaft T-Mobile US Wachstumsmotor für die Geschäftsentwicklung der Deutschen Telekom sein. Am kommenden Donnerstag gibt der Bonner Telekommunikationskonzern die Quartalszahlen bekannt.

Analyst Markus Friebel von Independent Research geht für das dritte Quartal 2014 von einem moderaten Umsatzanstieg, aber einem Rückgang des operativen Ergebnisses aus. Im Schnitt rechnen Analysten mit einem stabilen Umsatz von rund bei 15,5 Mrd. Euro und einem Nettoergebnis von rund 685 Mio. Euro und damit über Vorjahresniveau. Da T-Mobile US in der besprochenen Periode einen unerwartet starken Kundenanstieg verzeichnen konnte, gehen viele Marktbeobachter davon aus, dass die US-amerikanische Mobilfunk-Tochtergesellschaft erneut die Zahlen deutlich verbessern könnte, da das Entwicklung auf dem Heimatmarkt derzeit erheblich schlechter aussieht.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...