Deutsche Telekom wünscht sich WhatsApp-Kooperation

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 25. Februar 2014 11:23
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom liebäugelt auf dem internationalen Parkett mit einer Zusammenarbeit mit WhatsApp. In dem deutschen Heimatmarkt sei eine Zusammenarbeit mit dem Messagingservice allerdings nicht in Planung.

Eine Kooperation mit der Mobile Messaging-Anwendung WhatsApp kommt für die Deutsche Telekom vor allem in Ländern wie Rumänien in Frage. In Deutschland dagegen sei eine Zusammenarbeit nicht angedacht, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Der deutsche Telekommunikationskonzern ist dabei nicht an einer Exklusiv-Partnerschaft mit dem jüngst von Facebook für 19 Mrd. US-Dollar übernommenen Messaging-Unternehmen interessiert. Neben WhatsApp unterhält die Deutsche Telekom auch Geschäftsbeziehungen mit ähnlichen Anwendungen wie Joyn oder Jibe.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...