Deutsche Telekom verliert IT-Schlüsselperson an die UBS

Personalie

Freitag, 9. Januar 2009 12:41
Deutsche Telekom Logo

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) muss in Zukunft auf den IT-Kopf des Unternehmens verzichten: Wie heute in einer Unternehmensmitteilung bekannt wurde, soll Peter Sany die Deutsch Telekom AG verlassen.

Peter Sany war bisher der Group Chief Information Officer (CIO) der Deutschen Telekom AG. Ende März wird er nun sein Amt niederlegen. Im Jahr 2005 war die Funktion des CIO bei der Deutschen Telekom neu geschaffen worden. Seit dem ersten September 2005 sorgte Sany für eine konzernweite IT-Rahmenarchitektur. Damit trieb er auch die Standardisierung in der Telekom-IT voran. Laut Unternehmensangaben wäre durch diese Standardisierung eine Leistungsverbesserung der IT im Konzern erreicht worden. Das hätte auch erhebliche Kosteneinsparungen mit sich gebracht.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...