Deutsche Telekom vergibt T-Home-Produktion nach Hongkong

Dienstag, 9. September 2008 11:09
Deutsche Telekom - T-Home

BONN - Die von der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) vertriebenen Festnetztelefone werden in Zukunft von einem Hersteller aus Hongkong produziert.

Wie bekannt wurde, hat die Deutsche Telekom ein Lizenzabkommen bezüglich der Marke „T-Home“ mit dem Hersteller VTech abgeschlossen. Damit wird VTech in Zukunft die schnurgebundenen und schnurlosen Telefone, die der Bonner Konzern bei Neuverträgen aber auch einzeln vertreibt, produzieren. „Wir freuen uns sehr, dass uns die Deutsche Telekom als Zulieferer gewählt hat“, erklärte Allan Wong, Chairman und CEO von VTech.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...