Deutsche Telekom trotzt der Abwärtsbewegung im DAX

Montag, 6. Januar 2003 15:30
Deutsche Telekom

Obwohl sich der Deutsche Aktienindex DAX heute Nachmittag nach einem recht stabilen Vormittag in die Verlustzone verabschiedete und mittlerweile bei rund 1,5 Prozent in den roten Zahlen tendiert, kann sich eine Aktie recht gut behaupten und sogar noch leicht zulegen. Dabei handelt es sich um das Papier der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), das gegen 15.00 Uhr bei etwa 13,43 Euro mit rund 2,7 Prozent im Plus liegt.

Händler und auch Analysten sind sich größtenteils darin einig, dass dieser Tagesgewinn auf Gerüchte zurückzuführen ist, der britische Mobilfunkkonzern Vodafone (NYSE: VOD<VOD.NYS>, WKN: 875999<VOD.FSE>) habe Interesse an der US-Mobilfunktochter T-Mobile USA. Auf Nachfrage war aus Bonn bisher nur zu hören, dass man sich an Spekulationen nicht beteiligen wolle.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...