Deutsche Telekom testet DSL für ländliche Gebiete

Dienstag, 2. Dezember 2008 10:30
Deutsche Telekom Zentrale

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) will nun schnelle Internetverbindungen auch für ländliche Gebiete anbieten. Ein entsprechender Testlauf habe nun begonnen. 

Bislang galten ländliche Regionen eher als Stiefkind bei Highspeed-Internetanschlüssen und Triple-Play-Angeboten. Die vorhandene Festnetzinfrastruktur war für entsprechende Dienste zum Teil nicht geeignet, die relativ geringe Nutzerzahl in kleinen Gemeinden machte unterdessen das Verlegen von neuen Leitungen für Anbieter unrentabel. Entsprechende Missstände wurden in der Vergangenheit bereits von Verbänden und auch der EU angesprochen, allein eine Lösung blieb bislang außen vor. 

Dies soll sich nun nach Willen der Deutschen Telekom ändern. Das Unternehmen testet in Brandenburg erstmals einen Internetzugang über Rundfunkfrequenzen, so eine Meldung des Handelsblatts. Sollte diese Methode sich als praktikabel erweisen, könnte sie europaweit zur Anwendung kommen. 

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...