Deutsche Telekom strebt gen Osten - Kauf von GTS Central

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 11. November 2013 16:47
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom hat sich GTS Central Europe einverleibt. Somit positioniert sich der Telekommunikationsnetzbetreiber erneut im osteuropäischen Raum.

Für 546 Mio. Euro kaufte die Deutsche Telekom das in Warschau ansässige Unternehmen GTS Central Europe von Private Equity-Firmen wie Columbia Capital, HarbourVest Partners, Innova Capital und M/C Partners. Diese Transaktion gibt der Deutschen Telekom Zugang zum Festnetz in Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn und Rumänien. Der Kaufpreis soll sich nach Angaben der US-Nachrichtenagentur Bloomberg auf das 6,3-fache des EBITDA-Wertes vom Unternehmens belaufen. Laut Experten passe die geplante Akquisition in das Konzept der Deutschen Telekom AG, sich auf dem wachsenden Markt im Osten zu positionieren - eine alte strategische Ausrichtung des Bonner Konzerns. Die Übernahme muss von den zuständigen Behörden allerdings noch genehmigt werden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...