Deutsche Telekom strebt Einigung mit DFL an

Montag, 3. April 2006 00:00
Deutsche Telekom

BONN - Wie die Financial Times Deutschland heute bekannt gab, versuche die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) momentan die DFL (Deutsche Fußball Liga) von einer Zusammenarbeit mit dem Pay-TV Sender Premiere zu überzeugen.

In dem Bericht heißt es weiterhin, dass die beiden Konzerne sich schon in gewissem Umfang auf eine Zusammenarbeit geeinigt hätten. Die DFL vergab kürzlich die TV-Übertragungsrechte für die Bundesliga an die Tochtergesellschaft (Arena) des Kabelanbieters Unity Media. Die Internetübertragungsrechte sicherte sich hingegen die Deutsche Telekom AG.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...