Deutsche Telekom steht vor schweren Aufgaben

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 16. Oktober 2012 16:22
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Erst im Jahre 2014 erwartet die Deutsche Telekom, dass sich das Europageschäft verbessern wird. Aktuell geht es nur darum, die Umsatzrückgänge zu verlangsamen.

Als Grund für die bescheidenen Geschäftsaussichten nannte die Europachefin des Bonner Telekommunikationskonzerns Claudia Nemat gegenüber dem Handelsblatt das schwierige gesamtwirtschaftliche Umfeld in vielen Ländern. Wirtschaftliche Schwankungen im Ausland, insbesondere im europäischen Raum, also dort, wo die Deutsche Telekom aktiv ist, betreffen das Unternehmen in erheblichem Maße: Die Deutsche Telekom ist Festnetz- und Mobilfunk-Marktführer in Ländern wie Ungarn, Kroatien, Mazedonien und Griechenland.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...