Deutsche Telekom schließt Partnerschaft mit Dropbox

Cloud-Applications

Donnerstag, 17. Juli 2014 09:33
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Der Cloud-Speicherdienst Dropbox und die Deutsche Telekom wollen voneinander profitieren - zunächst aber nicht auf dem deutschen Markt.

Die Deutsche Telekom wird zukünftig den Dropbox-Service auf vertraglich an das Unternehmen gebundene Smartphones vorinstallieren, unterlässt dies jedoch bei Kunden auf dem Heimatmarkt in Deutschland. Wie der Vice President von Dropbox, Marc Leibowitz mitteilte, sehe das Unternehmen jeden der geschätzt 3,0 Milliarden Internetnutzer weltweit als potentielles Publikum an. Die Kooperation mit der Deutschen Telekom sei ein wichtiger Schritt auf den europäischen Markt. Laut der britischen Zeitung The Guardian, bezieht sich die Zusammenarbeit auf Länder in Mittel- und Osteuropa. Deutschland kann vor allem aufgrund der strengen Datenschutz-Gesetze vorerst nicht erschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...