Deutsche Telekom plant Netz von Hot Spots

Drahtloser Internetzugang

Montag, 4. März 2013 17:56
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom will die Zahl der Hot Spots in Deutschland deutlich erhöhen. Gemeinsam mit WLAN-Netzbetreiber Fon will man in Deutschland bis 2016 2,5 Millionen neue öffentliche drahtlose Zugänge zum Internet einrichten.

Mit dem Projekt "WLAN to go" bringe man das größte WLAN-Netz Deutschlands an den Start, hieß es heute in einer Mitteilung der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750). Die riesige Zahl an neuen Hot Spots will die Deutsche Telekom durch die Nutzung privater WLANs erreichen. Dazu sollen Nutzer ihr heimisches WLAN mit anderen Teilen, dafür selber weltweit kostenlosen Zugang zu Millionen WiFi-Spots erhalten, wobei größter Wert auf Datenschutz und Komfort gelegt werden soll.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...