Deutsche Telekom plant langfristige Investition in Ungarn

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 24. Februar 2014 10:22
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom wird in den nächsten Jahren einen Milliardenbetrag in das ungarische Internetnetzwerk investieren. Darauf einigte sich das Telekommunikationsunternehmen nun mit der Regierung des Landes und Vertretern der Europäischen Union.

Bis 2018 soll jeder ungarische Haushalt über einen Highspeed-Internetzugang verfügen, so das erklärte Ziel der ungarischen Regierung, der EU und der Deutschen Telekom. Der deutsche Telekommunikationskonzern hält aktuell einen 60-Prozent-Anteil an dem nationalen Telekommunikationsunternehmen Magyar Telekom und konkurriert so mit Anbietern wie Vodafone, Telenor und UPC. Für das jüngste Expansionsprojekt will die Deutsche Telekom nun mindestens ein Mrd. US-Dollar in den Ausbau sowohl des Festnetzes als auch des mobilen Netzwerks in Ungarn investieren, wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet. Das Vorhaben wird darüber hinaus durch finanzielle Hilfen von der ungarischen Regierung sowie der EU unterstützt.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...