Deutsche Telekom muss Gehaltserhöhungen von 6,5 Prozent verkraften

Tariferhöhungen

Dienstag, 8. Mai 2012 17:48
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Bei den Tarifverhandlungen der Deutsche Telekom zeigen sich erste Hoffnungsschimmer am Horizont. Das Unternehmen hat sich mit der Gewerkschaft Verdi geeinigt, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Insgesamt soll die Entlohnung von rund 50.000 Arbeitnehmern in drei Stufen bei einer Laufzeit von 24 Monaten angehoben werden. Zum ersten Mai werden damit die Löhne um 2,3 Prozent erhöht. Für das nachfolgende Geschäftsjahr 2013 steht dann die Erhöhung um zwei weitere Stufen von je 2,1 Prozent aus. Stichtag sind dabei jeweils der erste Januar und der erste August. Der Vertrag zu den Gehältern gilt bis zum 31. Januar 2014, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht. Damit scheint allmählich etwas Frieden bei dem Bonner Telekommunikationsunternehmen einzukehren.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...