Deutsche Telekom: Mehr Mitarbeiter in 2009 - Ausland im Fokus?

Mittwoch, 30. Dezember 2009 11:23
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Das Jahr 2009 war wie auch schon 2008 von den Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise sowie von der Rezession geprägt. Neben der Umsatz- und Ergebnisentwicklung der einzelnen Unternehmen fand dies aber auch einen Niederschlag an anderer Stelle: Bei der Zahl der Beschäftigten.

Nahezu alle großen deutschen und internationalen Unternehmen starteten in 2009 Restrukturierungsprogramme oder führten in 2008 begonnene Maßnahmen in diesem Bereich fort. Nach einer Umfrage von <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Spiegel-Online zum Jahresende haben die 30 großen deutschen Konzerne, welche im Dax-Aktienindex gelistet sind, insgesamt 20.000 Stellen in 2009 gestrichen. Diese Zahl ist allerdings lediglich die Essenz aus 116.000 wegfallenden Stellen, welche aber gleichzeitig durch rund 96.000 neue Mitarbeiter relativiert wurden. Die Zahlen beziehen sich dabei auf das internationale Geschäft und nicht allein auf die deutschen Niederlassungen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...