Deutsche Telekom lässt Wettbewerber aufs VDSL-Netz

Montag, 2. März 2009 19:33
Deutsche Telekom Logo

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) öffnet ihr Hochgeschwindigkeits-Internet für Wettbewerber.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, könnten andere Anbieter im Rahmen des „VDSL-Double-Play“-Angebotes in Zukunft das Netz des Bonner Konzerns mieten. Damit sollen Übertragungsraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde erzielte werden, wird der Vorstand Timotheus Höttges zitiert. Als Preis für die Vorleistung hat die Deutsche Telekom zunächst rund 30 Euro angesetzt. Allerdings stellte das Unternehmen in Aussicht, dass dieser Preis mit der Anzahl der Nutzer sinken werde, egal ob direkt durch die Deutsche Telekom oder durch weitere Anbieter.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...