Deutsche Telekom kooperiert mit IPCom

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 18. Juni 2013 12:50
Deutsche Telekom Logo

MÜNCHEN (IT-Times) - Um größere Freiheiten bei der Verwendung von Patenten zu erlangen, entschied sich die Deutsche Telekom AG für eine Zusammenarbeit mit IPCom, einem Lizenzverwalter mit Sitz in München für Mobilfunk-Patente.

Im Zuge eines weltweiten Lizenzvertrages wurde die Vereinbarung bekräftigt und am heutigen Dienstag durch eine Pressemitteilung des Unternehmens bekannt gegeben. Dieser Vertrag ermöglicht der Deutschen Telekom den Zugang zum kompletten Portfolio von IPCom, zu dem rund 1.200 Patente gehören. Beispielsweise gehören Patentrechte für die 2,5G, 3G- und LTE-Technologien zu dieser Auswahl. Ausgefallenere Features sind jedoch ebenfalls vertreten. Zu den Konditionen der Kooperation wollten beide Unternehmen keine Stellungnahme abgeben.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...