Deutsche Telekom kooperiert bei App-Entwicklung mit Microsoft

Mittwoch, 27. Juni 2012 08:57
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-TIMES) - Die Deutsche Telekom wird App-Entwicklern künftig die Nutzung von Microsoft Visual Studio erleichtern. Das deutsche Telekomunternehmen will damit seine Netzfunktionen der weltweiten Microsoft Developer Network (MSDN) Community besser zugänglich machen.

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) hat angekündigt, die Nutzung von Microsoft Visual Studio auf der Entwickler-Plattform www.developergarden.com zu vereinfachen, um Dienste der Deutschen Telekom in Apps für Microsoft-Geräte und -Plattformen zu integrieren. Durch die Kooperation mit Microsoft könnten Softwareentwickler interaktive Anwendungen für PCs, Slates, Fernsehen und mobile Geräte entwickeln, in die Funktionen der Developer Garden-Plattform der Deutschen Telekom wie Anrufsteuerung, Abrechnung, SMS, Konferenzgespräche und Zugriff auf die Scout24-Marktplätze eingebettet sind, hieß es in einer Mitteilung des deutschen Telekommunikationsunternehmens. Man wolle diese Möglichkeiten durch gemeinsame Kommunikationsaktivitäten und Veranstaltungen mit Microsoft in der MSDN Community bekannt machen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...