Deutsche Telekom: Keine Preisänderung im Ortsnetzbereich

Dienstag, 29. April 2003 16:43
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom (WKN: 555750) hat heute auf die Änderung im Bereich der Ortsnetzangebote reagiert. Seit letztem Freitag ist es in Deutschland möglich, die sog. Call-by-Call Anrufe auch für das Ortsnetz zu benutzen. Obwohl einige Konkurrenten deutlich unter den aktuellen Preisen des Bonner Unternehmen liegen, möchte die Deutsche Telekom die Preise nicht senken. Dies gab am heutigen Tag Josef Brauner, Vorstand für das Festnetzgeschäft, bekannt. Das Unternehmen möchte nicht mit einem Preiskrieg reagieren, sondern mit Produktvarianten auf den veränderten Wettbewerb reagieren.

Ein Sprecher des Unternehmens reagierte heute Nachmittag anders. Nach seinen Angaben möchte sich das Unternehmen vorenthalten, auch mit Preissenkungen auf den verschärften Wettbewerb im Ortsnetzbereich zu reagieren. Das Festnetz ist die Haupteinnahmequelle der Telekom.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...