Deutsche Telekom: Kein Nachfolger für Akhavan?

Personalie

Mittwoch, 9. Dezember 2009 18:24
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Der Weggang von Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) Vorstand Hamid Akhavan zu Siemens könnte im Bonner Konzern weitreichendere Konsequenzen haben als bislang angenommen.

Wie die Financial Times Deutschland schreibt, überlegt die Deutsche Telekom für die Zeit nach Akhavan einen Umbau der Konzernspitze. Akhavan ist bislang als Chief Operating Officer (COO) bei der Deutschen Telekom tätig und hatte den Bonner Ex-Monopolisten laut einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung gebeten, das Unternehmen zum Februar 2010 verlassen zu dürfen. Eine Zustimmung des Aufsichtsrates über die vorzeitige Auflösung von Akhavans Vertrag steht noch aus.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...