Deutsche Telekom kauft im Bereich Gesundheitswesen ein

IT-Dienstleistungen

Freitag, 4. Oktober 2013 13:02
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) – Die Deutsche Telekom hat Anteile an dem deutschen Abrechnungsspezialisten der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG) erworben. Die Kooperation mit dem Tochterunternehmen des Deutschen Hausärzteverbandes soll die Umsetzung von hausarzt-zentrierten Verträgen erleichtern. 

Insgesamt hat die Deutsche Telekom dazu einen 25 Prozent Anteil an der HÄVG Rechenzentrum GmbH, einem Abrechnungsspezialisten für Selektivverträge im Gesundheitswesen, erworben. Das so entstandene Gemeinschaftsunternehmen mit dem Deutschen Hausärzteverband soll die Entwicklung einer flächendeckenden Versorgung mit Selektivverträgen fördern. Dabei sollen IT-Technologien der Deutschen Telekom zum Einsatz kommen. Wie viel sich die Deutsche Telekom AG den Anteil an der HÄVG Rechenzentrum GmbH hat kosten lassen, ging aus der heutigen Pressemitteilung nicht hervor. 

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...