Deutsche Telekom: Gespräche mit Clearwire in den USA?

Donnerstag, 24. September 2009 10:15
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Bei der USA-Strategie der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) scheint sich eine neue Option abzuzeichnen. Nach Pressemeldungen soll der deutsche Telekommunikationskonzern Gespräche mit Clearwire aufgenommen haben.

Dabei sei die Deutsche Telekom besonders an der Infrastruktur des WiMAX-Anbieters Clearwire interessiert. Nach einem Bericht von telecomasia.net könnte diese, sollte es zu einer Einigung kommen, auch T-Mobile USA zur Verfügung stehen. Die aktuellen Spekulationen sorgen damit für neuen Zündstoff hinsichtlich der US-Strategie der Deutschen Telekom. Das Tochterunternehmen T-Mobile USA befindet sich derzeit in einer unglücklichen Marktsituation. Dank einer lange verfolgten „Me-too“-Strategie auf dem US-Markt ist T-Mobile USA derzeit als Nummer vier abgeschlagen hinter großen Wettbewerbern wie AT&T und Verizon Wireless.

Auch auf dem britischen Markt sah sich das Bonner Unternehmen ähnlichen Problemen gegenüber. T-Mobile UK lag mit 15 Prozent Marktanteil weit hinter Anbietern wie O2 UK oder Vodafone mit einem Anteil von 27 bzw. 25 Prozent am Gesamtmarkt. Dank Orange UK will die Deutsche Telekom nun allerdings die eigene Marktposition auf der Insel deutlich verbessern. Durch eine Fusion soll der größte Anbieter von Großbritannien entstehen, der dann 37 Prozent der britischen Mobilfunkkunden bedienen wird.

Meldung gespeichert unter: WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...