Deutsche Telekom geht in die Offensive

Montag, 28. August 2006 00:00
Deutsche Telekom

BONN - Die deutsche Telekom (WKN: 555750) rüstet sich für den Kampf um die Gunst der Mobilfunkkunden. Die Tochtergesellschaft T-Mobile gab heute drei neue Tarife bekannt.

Das Unternehmen will mit den neuen Tarifen den Preiskampf mit E-Plus aufnehmen. „Relax 1000“, „Xtra Smart“ und „Max“ heißen die neuen Tarifangebote von T-Mobile. Bei Relax 1000 handelt es sich dabei um einen Pauschaltarif für 59 Euro im Monat. Kunden stehen monatlich 1000 Minuten in alle Netze zur Verfügung. Dies entspricht einem Minutenpreis von knapp sechs Cent. „Max“ kostet 35 Euro pro Monat. Nutzer erwerben mit diesem Vertrag eine sogenannte Flatrate ins deutsche Festnetz sowie in das Netz von T-Mobile. Über den Tarif „Xtra Smart“ sollen Kunden für neun Cent pro Minute ins deutsche Festnetz sowie in das interne Netz telefonieren können. Der Preis für eine Minute in ein fremdes Netz werde 29 Cent betragen. Voraussetzung dafür ist die Aufstockung des Xtra-Kontos auf 30 Euro. Die Minutenpreise gelten dann auch nur für einen Monat, so Philipp Humm, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland. Nach Ablauf des Monats fallen Kosten von 29 Cent pro Minute (netzintern und Festnetz) sowie 49 Cent pro Minute (netzextern) an.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...