Deutsche Telekom erweitert TV-VDSL-Angebot

Mittwoch, 23. August 2006 00:00
Deutsche Telekom

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) setzt immer mehr auf neue Dienste, die über das VDSL-Netz angeboten werden sollen. Vertragsabschlüsse mit großen Fernsehsendern sollen die geplanten IP-TV-Dienste attraktiver machen.

Schon in den letzten Wochen war es zu einer Einigung mit ARD und ZDF gekommen, nun ist auch die RTL-Senderfamilie mit im Boot. Laut Telekom-Vorstand Walter Raizner sei es das Ziel gewesen, alle nationalen Branchengrößen in das neue IP-TV-Angebot mit einzubinden. Ein Vertrag mit Premiere ermöglicht der Telekom außerdem auch die Übertragung von Spielen der Fußball-Bundesliga.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...