Deutsche Telekom erweitert mobiles Zahlungsangebot durch Partnerschaft

Mobile-Bezahldienste

Dienstag, 18. März 2014 10:58
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom hat eine Partnerschaft mit mopay, einem Anbieter von mobilen Bezahldiensten, geschlossen. Die Carrier Billing Kooperation soll dabei der steigenden Nachfrage nach mobilen Zahlungsdiensten für digitale Güter entgegenkommen.

Im Rahmen der Kooperation wird die Deutsche Telekom dem neuen Partner mopay eine Anbindung an ihre Service-Delivery-Plattform, einer Schnittstelle für internationale Zahlungen, ermöglichen. Das Carrier Billing Abkommen regelt dabei die Kombination der Abrechnungskapazitäten via Mobilfunkkonten der Deutschen Telekom mit der mobilen Bezahlplattform für digitale Güter von mopay. Beide Unternehmen bieten mobile Zahlungsservices ohne Registrierung an. Durch die Zusammenarbeit mit dem Telekommunikationskonzern aus Deutschland erhofft sich mopay neben einem höheren Vertrauensstatus vor allem den Zugang zu bis zu 142 Millionen Kunden in 14 Ländern.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...