Deutsche Telekom: Deutliche Kursverluste

Dienstag, 25. Februar 2003 14:30
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) gehört am Dienstag zu den Verlierern im Dax. Nach einem von der ARD ausgestrahlten Bericht, in dem Vorwürfe gegen den Telefonriesen erhoben wurden, gab die Aktie in Frankfurt deutlich nach. Am frühen Nachmittag notiert das Papier mit einem Minus von 5,22 Prozent bei 10,35 Euro.

In dem Bericht der ARD wurde die Telekom beschuldigt, bei ihrem Börsengang falsche Prospektangaben gemacht zu haben. So soll die Telekom bei der Übernahme der britischen One2One im Jahr 1999 die Risiken, die sich aus dieser Übernahme ergaben, verschwiegen haben. Dadurch wäre der Aktienkurs der dritten Aktientranche überhöht gewesen. Die Telekom hat die Vorwürfe bereits am gestrigen Tag, vor Veröffentlichung des Berichtes, bestritten.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...