Deutsche Telekom & Co. geraten unter Preisdruck

Mobilfunknetzbetreiber

Donnerstag, 4. September 2014 09:23
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Vorbei sind die Zeiten der teuren Telefongebühren: Für die Zustellung von Anrufen sollen die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland künftig nur noch 1,72 Cent pro Minute verlangen dürfen.

Diese Neuregelung soll nach Forderungen der Bundesnetzagentur ab dem 1. Dezember des laufenden Jahres in Kraft treten. Bisher liegt die sogenannte Mobilfunkterminierung bei 1,79 Cent pro Minute. Die Bundesnetzagentur schlägt außerdem vor, dass das Entgelt in einem zweiten Schritt ab dem 1. Dezember 2015 noch einmal auf 1,66 Cent pro Minute sinken soll. Bevor diese Bestimmungen endgültig in Kraft treten können, muss noch die EU-Kommission ihre Zustimmung geben.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikation

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...