Deutsche Telekom: Cloud-Fieber nun auch beim Maschinenmanagement

Cloud Computing

Dienstag, 25. Februar 2014 12:30
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom hat ihr Portfolio für Machine-to-Machine-(M2M) - Kommunikation ausgebaut. Dabei setzt das deutsche Telekommunikationsunternehmen auf die Kombination mit Cloud Computing Anwendungen.

Der jüngste Zuwachs der M2M-Produktfamilie der Deutschen Telekom AG heißt Device-to-Cloud (D2C) und verbindet das Maschinenmanagement mit dem IT-Trend Cloud Computing. Betrieb und Überwachung der Geräte sowie das Management von Daten sollen für Unternehmen mithilfe der neuesten M2M-Lösung künftig vor allem einfacher sein, als noch mit Vorgängerversionen. Auch das Update von Betriebssoftware soll künftig via Cloud ablaufen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...