Deutsche Telekom bietet um Fußball-Übertragungsrechte

Freitag, 5. Juli 2002 11:55
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) hat Gespräche mit der KirchMedia GmbH & Co. KGaA aufgenommen, um über die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga für das feste und mobile Internet zu verhandeln. Dies bestätigte ein Telekom-Sprecher gegenüber der „Financial Times Deutschland“.

Wie Verhandlungskreise besagen, beinhaltet das Angebot bisher aber nur die Rechte für die Live-Übertragung auf Handys und mobile Computer. Diese sind für die Telekom, oder besser T-Mobile, dann sehr interessant, wenn die UMTS-Übertragungstechnik Mitte 2003 startet. Als Preis werden aus vertrauten Kreisen bisher 25 bis 40 Mio. Euro genannt. Allerdings tendiert KirchMedia derzeit bei den Internetrechten noch dazu, diese beim eigenen Portal Sport 1 zu behalten. Druck ausgeübt wird hier vor allem von der Deutschen Fußball Liga (DFL).

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...