Deutsche Telekom behält Monopol für das iPhone von Apple

Mittwoch, 9. Juni 2010 12:52
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Gute Nachrichten hatte die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) zu verkünden. Das deutsche Telekommunikationsunternehmen behält das Monopol für das iPhone von Apple.

Bei der Markteinführung des iPhones setzte Apple seinerzeit auf eine exklusive Vertriebsstrategie. Das Unternehmen wählte pro Land einen Netzbetreiber aus, der das Smartphone mit einem SIM-Lock verkaufen durfte. In den USA fiel die Wahl auf AT&T, O2 folgte als Distributionspartner in Großbritannien und in Deutschland erhielt die Deutsche Telekom den Zuschlag. Auch Proteste von Wettbewerbern wie etwa eine einstweilige Verfügung von Vodafone, brachten das Monopol nur kurzzeitig ins Wanken.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...