Deutsche Telekom AG senkt DSL-Preise massiv

Dienstag, 22. Mai 2007 17:35
Deutsche Telekom

BONN - Erst gestern hatte die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) mit Umstrukturierungsplänen bei der eigenen Markenarchitektur für Schlagzeilen gesorgt. Heute legte das Telekommunikationsunternehmen mit Meldungen über DSL-Preissenkungen nach.

Laut Timotheus Höttges, Telekom-Vorstandsmitglied im Bereich Festnetz, bestehe Handlungsbedarf. Man wolle um jeden Kunden kämpfen, auch mit Preissenkungen. Im Fokus stünden dabei sogenannte Double-Play-Angebote, die eine DSL-Internetverbindung sowie einen Festnetzanschluss, meist in einem monatlichen Flatrate-Tarif, miteinander verbinden. Ab Juni wolle man hier die Gebühren um bis zu 15 Prozent senken, so dass diese zukünftig zwischen 35 und 50 Euro liegen sollen, so Höttges gegenüber der Financial Times Deutschland.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...